• Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

    Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

  • Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

    Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

  • Kinderzeltnacht

    Kinderzeltnacht

  • Konfirmandenausflug

    Konfirmandenausflug

  • Konfirmandenausflug

    Konfirmandenausflug

  • Kinderzeltnacht

    Kinderzeltnacht

  • Kinderzeltnacht

    Kinderzeltnacht

  • Seniorenausflug

    Seniorenausflug

  • Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

    Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

  • Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

    Evang. - Luth. Kirchengemeinde Aichach und Altomünster

  • Kinderzeltnacht

    Kinderzeltnacht

  • Konfirmandenausflug

    Konfirmandenausflug

  • Konfirmandenausflug

    Konfirmandenausflug

  • Kinderzeltnacht

    Kinderzeltnacht

  • Kinderzeltnacht

    Kinderzeltnacht

  • Seniorenausflug

    Seniorenausflug

Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern

Die evangelische Gemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten

An Gründonnerstag: 17 Uhr im Gemeindezentrum Altomünster, Steinbergstr. 8 und 19 Uhr in der Paul-Gerhardt Kirche in Aichach, Jakobiweg 8.

An Karfreitag finden drei kirchenmusikalisch besonders gestaltete Gottesdienste statt: 9 Uhr Altomünster, 10.30 Uhr Aichach und um 15 Uhr die Andacht zur Todesstunde Jesu auch in der Paul-Gerhardt Kirche in Aichach. Zu den Gottesdiensten an Gründonnerstag und Karfreitag sollte man sich im Pfarramt anmelden.

Die Ostergottesdienste werden zum Großteil im Freien veranstaltet. In Altomünster um 09:00 Uhr in und um das Gemeindezentrum und in Aichach um 10:30 Uhr am Grubet auf der Wiese, auf der wir schon den Weihnachtsgottesdienst feierten. In Aichach gestaltet den Gottesdienst ein Bläseressemble und eine Band.

Ostern 2021

Man kann es auch so sehen: Das Problem ist die Zeit.
Die Zeit vergeht zu langsam, wenn man jung ist und zu schnell, wenn man alt geworden ist. Die helle Zeit verfliegt. Die dunkle Zeit schleppt sich zäh dahin. Die Zeit hinterlässt ihre Spuren - vor allem jene bleierne Coronazeit. Sie legt sich aufs Gemüt. Sie lässt Gesichtsfalten tiefer wirken, und die Haare, die schon lange keinen Friseur mehr gesehen haben, grau werden.
Zudem versetzen einen unterschiedliche Zeitläufe in Spannung und man fragt sich: Kommt die Impfzeit schneller als die Tage möglicher Ansteckung durch neue Mutanten?
Das ist fast schon so wie im Krimi. Erwischt mich der Verbrecher bevor der Schutzmann kommt?
Es ist gar nicht so leicht, nicht nervös, hibbelig, für düstere Szenarien anfällig und kurzatmig zu werden.
Was gibt meiner Seele einen längeren Atem?
Was stärkt mein Grundvertrauen, nie aus Gottes Hand fallen zu können?
Was unterstützt mich in der Überzeugung, zusammen mit Gott allem gewachsen zu sein?
Was hilft meinem Glauben, von Gott nicht überfordert zu werden?
Was stärkt in mir die Zuversicht, dass ich nicht mehr zu tragen bekomme, als ich zusammen mit ihm bewältigen kann?
Es ist das Ostergeschehen. Es ist die Botschaft – ja sogar die Erfahrung, dass Gott die Seinen nicht vergisst und dass er Tatsachen heraufführen kann, die keiner erwartet hätte – und eben nicht nur in negativer Hinsicht. Es kann ja auch etwas unvorstellbar Schönes und Großes auf uns warten:
 212 4304 cmyk Es ist die aus Ostern geborene Hoffnung, dass Gott noch lange nicht am Ende ist, und dass die Hände derer, die sich nach ihm strecken, nicht ins Leere greifen werden.
Es ist das Vertrauen, dass sich Gott für seine Söhne und Töchter als ein Gott des Lebens erweisen wird, der alle Schatten und Formen des Todes überwindet.
Es ist die Erkenntnis aus vielen Erzählungen, dass Gott sogar die Sünder nicht aufgibt, wenn sie sich selbst/und ihn nicht aufgeben – und selbst dann ist sein Erbarmen größer.
Das ist ja der Unterschied zwischen Petrus und Judas. Beide haben in der Passionsgeschichte versagt. Jeder auf seine Weise. Judas Iskariot (höchst wahrscheinlich ein ehemaliger Widerstandskämpfer gegen die Römer) hatte Jesus verkannt und wollte ihn zwingen, seine Macht zu zeigen, um sie in politische Kanäle zu lenken. Und Petrus hat seinen großen Meister schmählich im Stich gelassen, Stunden nachdem er ihm ewige Treue geschworen hatte. Beide erkannten ihre Fehler und Missverständnisse. Beide gerieten sie in große Verzweiflung, weil sie das, was sie getan hatten, nicht mehr gutmachen konnten. Der Unterschied war: Judas gab sich auf, warf sein Leben weg und Petrus erlebte weinend, zweifelnd, innerlich torkelnd mit riesigem schlechten Gewissen dann doch wieder die Zeit, in der die Frauen die verwegene Nachricht brachten, sie hätten den Leichnam im Grab nicht gefunden und so etwas wie Engel hätten zu ihnen gesagt: er sei auferstanden. Gott, sein Vater im Himmel, hätte ihn von den Toten auferweckt und es hätte darum keinen Sinn, den Lebendigen bei den Toten zu suchen. So hätten Gottes Boten gesprochen. Petrus lief dann zum Grab und machte dieselbe Entdeckung.
Es dauerte einige Zeit bis Jesus und Petrus im Zwiegespräch ausgeräumt hatten, was an verquerer Vergangenheit zwi- schen ihnen lag, Aber dann ging es los. Der vormals feige Petrus hatte an Pfingsten einen großen mutigen Auftritt – nicht geplant sondern völlig spontan und geistesgegenwärtig.

Er wurde zu einer Säule der urchristlichen Gemeinde und genau das, was Jesu in ihm gesehen hatte: ein „Fels“ (petros) in der Brandung der Zeit. Er ließ sich auch nicht einschüchtern, als die jüdische Obrigkeit mit Repressionen auf ihn reagierte. Entschlossen begründete er sein Handeln mit dem Satz „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen – wir können nicht    schweigen von dem, was wir mit Jesus aus Nazareth erlebt haben.“ Das Erleben des Auferstanden, des vormals Gekreuzigten, gab ihm Mut und einen neuen Blick auf die Welt und die Zeit.
Pfarrer Winfried Stahl

Gebet

Herr Jesus Christus,

du bist für uns gestorben und für uns auferstanden.

Du hast für uns eine Brücke in dein Reich geschlagen und lädst uns ein, einer großen Hoffnung zu trauen.

Du hast den Tod überwunden und uns gezeigt, wohin die Wege Gottes letztlich führen: zu Gerechtigkeit, Frieden, Vergebung. Wiedersehen und ein Leben in Fülle.

Du hast uns die Tore der Zukunft aufgesperrt. Mache uns, Auferstandener, zu vitalen Botschaftern deines Lebens.

Amen

Digitale Gottesdienstangebote der Evangelischen Landeskirche in Bayern

Liebe Gemeindemitglieder, falls Sie in der Karwoche oder an den Osterfeiertagen, nach Gottesdienstübertragungen oder Sendebeiträgen in Rundfunk, Fernsehen oder im Internet suchen, möchten wir Ihnen gerne eine Übersicht zur Verfügung stellen:

Links für Andachten und Gottesdienste in Rundfunk, Fernsehen und im Internet

  • Ostern feiern – eine Zusammenstellung der Fernseh-, Hörfunk- und Streamgottesdienste an Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag.

https://corona.bayern-evangelisch.de/ostern.php

  • Andachten und Gottesdienste im öffentlich-rechtlichen Hörfunk und Fernsehen in Bayern:

https://www.evangelisch-im-br.de/

           oder in der Mediathek des BR: https://www.br.de/religion

  • Gottesdienste in der ARD:

https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/ard-fernsehgottesdienst

  • Gottesdienste im ZDF:

           https://www.zdf.fernsehgottesdienst.de

  • Gottesdienste im Deutschlandfunk:

https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-radio/deutschlandfunk

 

Für Kinder und Familien:

 Kindergottesdienste an Palmsonntag, 10.00 Uhr, Gründonnerstag 18.00 Uhr, Karfreitag 10.00 Uhr und 15.00 Uhr, Ostersonntag und Ostermontag 10.00 Uhr, sowie jeden Sonntag um 10.00 Uhr auf dem Youtube-Kanal der EKD-Kindergottesdienstverbände https://www.kirchemitkindern-digital.de

Die Kindergottesdienste sind jeweils zur angegebenen Zeit oder jederzeit später abrufbar.

Kinderbibelwoche at home: vom 7.4. bis 9.4. ist jeweils um 9.30 Uhr ein Video abrufbar mit Musik und Theater, dazu gibt es Spiel- und Bastelideen für zu Hause. Informationen, Werbematerial und Abruf der Videos: https://www.kircheunterwegs.de/KiBiWohome-95261.html

Gemeindearbeit in Coronazeiten

Wir gehen auf das zweite Osterfest in Coronazeiten zu. Dieses Jahr werden wir hoffentlich wieder einen Gottesdienst feiern können. Das war ja 2020 nicht möglich.

Wir planen am Ostersonntag zwei Freiluftgottesdienste:

In Altomünster wird es ein Gottesdienst für Gottesdienstbesucher/innen werden, die sowohl drinnen als auch draußen sitzen können - das Gemeindezentrum gibt uns die Möglichkeit dazu.

Für die Aichacher gibt es einen zweiten Freiluftgottesdienst am Grubet. Diesmal mit weniger Bangen und hoffentlich vielen Gästen. Schon am Weihnachtsgottesdienst hat alles - dank dem Grubetverein und vielen Helfern - gut geklappt.

Mette 2 AZIn beiden Gottesdiensten singen begabte Jugendliche fünf wunderschöne Lieder aus einem Ostermusical in Aichach, begleitet durch eine Band.

Sonst pausieren wir mit den Veranstaltungen, die wir bisher schon so oft angekündigt hatten und dann jedes Mal auf später verschieben mussten.

Ab Mai geht es aber wieder los.

Wir beginnen mit dem Bibelgespräch in Aichach, dem Ausflug von 55+ und dem Brezengottesdienst.

Allein die Gottesdienste, die Telefonkontakte, der Gemeindebrief, der Konfirmandenunterricht und manch andere Aktionen liefen und laufen weiter.

Ein Bild vom Heiligabendgottesdienst am Grubet.

Beim Konfirmandenunterricht geschieht dies digital und auf Distanz. Wir sind schon froh, dass wir alle diese technischen Möglichkeiten haben, aber der persönliche Kontakt wäre doch viel intensiver und auch „breiter“. Die Qualität unseres Unterrichts hängt ja nicht nur an den Inhalten sondern auch an der Vermittlung durch Jugendliche, die für Konfirmanden zu Vorbilder werden können. Wie können wir dies nachholen? Es ist ja noch Zeit hin bis zur Konfirmation, wobei wir auch noch nicht genau wissen, wann die Einsegnungsgottesdienste denn stattfinden können.

Wir haben uns in den zurückliegenden Monaten sehr bemüht, mit Briefsende Aktionen ( 240 Briefe an junge Familien, 420 Weihnachtskarten an Gemeindeglieder ab 75 Jahren, digitalen Gottesdienstangeboten, Singen im Freien, Brezengottesdiensten auf dem Spielplatz oder vor der Kirche usw. den Kontakt zu den Gemeindegliedern zu halten, aber noch brauchen wir Energie, Erfindungsreichtum, Zähigkeit und Treue, um bis in bessere Zeiten durchzuhalten, wann wieder mehr Austausch und Kontakt zwischen uns sein darf.

Dabei denke ich an all die Menschen, die so von Isolation und Sozialer Coronalast betroffen waren. Ich denke wir brauchen fast ein paar Resozialisierungsmaßnahmen, um zueinander zu finden und das in einen leichteren Alltag hinüber zu retten, was wir in dieser schwierigen Zeit für uns erkannt haben.

Pfarrer Winfried Stahl

 Weiter Informationen im pdfGemeindebrief

Das Gottesdienstangebot der evangelischen Kirchengemeinde

A: Für Familien stehen folgende Brezengottesdienste digital über you tube bereit:

Die Geschichten von der
1. „Stillung des Sturmes“-(Thema: Angst in Gefahr) https://youtu.be/UEFFFWocUxI .

2. „Arche Noah“ (Thema: Zusammenleben auf engem Raum) https://youtu.be/1KMLaszDb2w

3. Palmsonntag (Thema: unterschiedliche Stimmungen/unterschiedliche Menschen).

Der Erzähler ist der Palmesel. https://youtu.be/-Kh3WkWfi5A

4. Ostersonntag (Thema: Die Auferstehung Jesu überstrahlt alle Schatten) Ein Hahn wird interviewt https://youtu.be/ILnV82zyFBk

5. Tochter des Jairus (Thema: Jesus besiegte den Tod auch schon früher - Hinweis auf Gottes Pläne) mit Puppenspiel Zugangsdaten: https://youtu.be/1mWHNS__slA

6. Petrus nach Ostern – seine zweite Chance: Brezengottesdienst mit Schattenspiel: https://youtu.be/jYK8TZ3TfBQ

7. Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg:
Zugang: https://youtu.be/U3YnlVKtL14

B: Hauptgottesdienste aus der Paul-Gerhardt Kirche in Aichach

Andacht zu Jesus rettet Petrus https://youtu.be/hCSmyx84f4A
Andacht an Karfreitag https://youtu.be/FJrLtFugfZM
Gottesdienst zu Ostern https://youtu.be/VbV8kI388W0
Gottesdienst für den 1. Sonntag nach Ostern,https://youtu.be/ZxHNGAaGSMk
Gottesdienst für den 2. Sonntag nach Ostern: https://youtu.be/JLViTBaZVao

Gottesdienst für den 3. Sonntag nach Ostern:
Zugang: https://youtu.be/59SGrNLif8E

C: Ökumenische Andacht mit Pfarrer Herbert Gugler und Pfarrer Winfried Stahl

immer Sonntags um 19 Uhr

  • 22. März katholische Stadtkirche – Jesus rettet Petrus
  • 29. März evangelische Kirche – Gott verspricht „ich bin da“
  • 05. April Spitalkirche - Nur für diesen Tag – das tägliche Brot
  • 12. April evangelische Kirche - Ostern – ins Licht treten
  • 19. April Sebastianskapelle – H. Sebastian
  • 26. April evangelisches Gemeindezentrum Altomünster – Der gute Hirte
  • 03. Mai Katholische Kirche in Ecknach – Jesus der Weinstock – wir die Reben

über: facebook.com/pg.aichach

Gute Gedanken

Gute Gedanken für diesen Tag (1)                       Gute Gedanken für diesen Tag (27)

Gute Gedanken für diesen Tag (2)                       Gute Gedanken für diesen Tag (28)

Gute Gedanken für diesen Tag (3)                       Gute Gedanken für diesen Tag (29)

Gute Gedanken für diesen Tag (4)                       Gute Gedanken für diesen Tag (30)

Gute Gedanken für diesen Tag (5)                       Gute Gedanken für diesen Tag (31)

Gute Gedanken für diesen Tag (6)                       Gute Gedanken für diesen Tag (32)

Gute Gedanken für diesen Tag (7)                        Gute Gedanken für diesen Tag (33)

Gute Gedanken für diesen Tag (8)                       Gute Gedanken für diesen Tag (34)

Gute Gedanken für diesen Tag (9)                   Klopfzeichen Sonderausgabe zur Karwoche und Ostern

Gute Gedanken für diesen Tag (10)                     Gute Gedanken für diesen Tag (35)

Gute Gedanken für diesen Tag (11)                     Gute Gedanken für diesen Tag (36)

Gute Gedanken für diesen Tag (12)                     Gute Gedanken für diesen Tag (37)

Gute Gedanken für diesen Tag (13)                     Gute Gedanken für diesen Tag (38)

Gute Gedanken für diesen Tag (14)                     Gute Gedanken für diesen Tag (39)

Gute Gedanken für diesen Tag (15)                     Gute Gedanken für diesen Tag (40)

Gute Gedanken für diesen Tag (16)                     Gute Gedanken für diesen Tag (41) 

Gute Gedanken für diesen Tag (17)                     Gute Gedanken für diesen Tag (42)

Gute Gedanken für Palmsonntag (18)                 Gute Gedanken für diesen Tag (43)

Gute Gedanken für diesen Tag (19)                      Gute Gedanken für diesen Tag (44)

Gute Gedanken für diesen Tag (20)                     Gute Gedanken für diesen Tag (45)

Gute Gedanken für diesen Tag (21)                     Gute Gedanken für diesen Tag (46)

  Gute Gedanken für Karfreitag (22)                     Gute Gedanken für diesen Tag (47)

  Gute Gedanken für diesen Tag (23)                   Gute Gedanken für diesen Tag (48)

 Gote Gedanken zu Ostern (24)                           Gute Gedanken für diesen Tag (49)

Gute Gedanken für diesen Tag (25)                     Gute Gedanken für diesen Tag (50)

Gute Gedanken für diesen Tag (26)                                                                                                        

https://evangelisch-digital.de Gottesdienste und mehr